Adipositas, was ist das?

Mit dem Fremdwort Adipositas kann immer noch nicht jeder etwas anfangen. Viele kennen den Unterschied zwischen Übergewicht und Adipositas und den damit verbundenen gesundheitlichen Risiken nicht.

Der Begriff "Adipositas" bedeutet, dass jemand sehr starkes Übergewicht und dadurch einen krankhaft erhöhten Körperfettanteil hat. Daher wird Adipositas auch Fettleibigkeit oder Fettsucht genannt. Eine Krankheit, die für den Körper sehr belastend ist und zu vielen Folgekrankheiten führen kann, darunter Diabetes oder Herz-Kreislauf- Erkrankungen.

Übergewicht und Adipositas sind aus medizinischer Sicht nicht dasselbe.

Schließlich ist nicht jeder, der Übergewicht hat, auch adipös.

Für Erwachsene gibt es den Body Mass Index (BMI):
- wer einen BMI über 25 hat, ist übergewichtig
- und ab einem BMI von 30 adipös.
So hat es die Weltgesundheitsorganisation WHO vor einigen Jahren festgelegt.

   
© adipositas-shg-os.de